Rahmenbedingungen

Das Kleingedruckte

Erreichbarkeit

Prinzipiell bin ich für meine KlientInnen und PatientInnen in dringenden Fällen über mein Mobiltelefon erreichbar.

Sollten Sie mich nicht direkt erreichen, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht oder – noch besser – schreiben Sie mir ein sms.

Üblicherweise rufe ich innerhalb von 24 Stunden zurück.

 

 

Wir sind eine sehr naturverbundene und abenteuerlustige Familie und daher gerne und oft in den Bergen oder sonstigem durchaus unwegsamen Gelände unterwegs.

Bitte haben Sie Verständnis, sollte ich in solchen Fällen einmal über mehrere Tage hinweg nicht zurück rufen.

Es geschieht dies nicht aus Nichtachtung Ihres Anliegens, sondern weil ich entweder tatsächlich über Mobilfunk nicht erreichbar bin oder – bei mehrtätigen hochalpinen Touren – den Akku für alpine Notfälle schonen möchte.

 

Längere Urlaube kündige ich selbstverständlich an.

 

Absage von Terminen - Storno

Die Absage eines vereinbarten Termines ist bis 48 Stunden vor dem Termin kostenlos. Danach verrechne ich den üblichen Tarif.

 

Bei Bindungsanalysestunden ist bei Verhinderung eine telefonische Intervention anstatt des persönlichen Termines nach vorheriger Absprache prinzipiell möglich.

 

Rückerstattung durch die Krankenkasse

Ich bin Wahlärztin aller Krankenkassen, arbeite also ohne Kassenvertrag.

Sie erhalten eine Honorarnote, die Sie in bar oder per Überweisung begleichen.

 

Leistungen im Rahmen meiner ärztlichen Tätigkeit (Homöopathische Ordination, Stillberatung, Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen) können Sie mit Ihrer Krankenkasse rückverrechnen.

 

Leistungen im Rahmen meiner beratenden Tätigkeit (Bindungsanalyse, Prä- und Perinatalpsychologie, Coaching, Mediation) sind im derzeitigen Gesundheitssystem leider (noch) nicht mit einer Krankenkasse verrechenbar.

Einzelne Privatversicherungen übernehmen Kosten aus dem Präventivmedizinischen Bereich (z.B. Homöopathie, Osteopathie, Physiotherapie, Podologie, Optometrie - hier kann man argumentieren, dass auch Bindungsanalyse und Prä- und Perinatalpsychologie präventivmedizinische Maßnahmen sind).

Bei Vorliegen einer medizinischen Indikation ist in jedem Fall eine Rückverrechnung möglich.

 

Verschwiegenheit

Verschwiegenheit ist für mich persönlich eine Selbstverständlichkeit.

Darüber hinaus unterliege ich als Ärztin bei all meinen beruflichen Tätigkeiten – sowohl ärztlich als auch beratend – der gesetzlichen ärztlichen Schweigepflicht.

 

Datenschutz

Als Ärztin bin ich verpflichtet, meine Behandlungen und Therapien eindeutig zuordenbar zu dokumentieren und entsprechnede Honorarnoten zu erstellen.

Sie brauchen also nicht ausdrücklich einer Erfassung und Speicherung Ihrer Daten im Rahmen unseres ärztlich-therapeutischen Kontaktes zustimmen.

In unregelmäßigen Abständen mache ich meine PatientInnen/KlientInnen per Email auf themenrelevante Veranstaltungen oder Veröffentlichungen ausmerksam.

Sollten Sie das nicht wollen, können Sie solche Zusendungen jederzeit ablehnen.