Frenotomie bei Ankyloglossie

Ein zu kurzes vorderes (Frenulum linguae breve anterior) oder hinteres (Frenulum linguae breve posterior)  Zungenband kann Ursache für unterschiedliche Problemstellungen sein.

 

Während der Stillzeit:

Schmerzen beim Stillen

wunde Mamillen

unbefriedigende Stillsituation (unruhiges Baby, häufiges an- und abdocken, Baby ermüdet schnell, Baby ist auch nach der Stillmahlzeit unzufrieden)

mangelhafte Gewichtszunahme

 

Im Kindes- und auch späteren Erwachsenenalter:

Zahnfehlstellungen

Lautbildungsstörungen

Fehlhaltung der Halswirbelsäule

 

In meiner Ordination kann die Frenotomie (die Durchtrennungen eines zu kurzen vorderen oder hinteren Zungenbandes) im Rahmen eines abmulanten Eingriffes durchgeführt werden.

Ich nehme mir eine Stunde Ziet für Sie und Ihr Baby.

In dieser Stunde haben Platz: Anamnese, Diagnostik, Aufklärung, Entscheidungsfindung der Eltern, Information über die Nachbehandlung (eventuelles Schmerzmanagement, Zungenübungen) bei Bedarf Frenotomie und schließlich Recovery des Babys.

 

Prinzipiell kann der Eingriff in jedem Alter durchgeführt werden.

Im Alter von ca. 1,5 bis 3 Jahren ist es allerdings wenig empfehlenswert, da die Kinder sowohl bei der Untersuchung als auch beim Eingriff meist ausgesprochen unkooperativ sind und Erklären noch nichts bringt.